Startseite 

 

 

Angriffe und Bedrohungen von Schülern

 

Die Betreuung innerhalb der Schule kann auch negative Schwerpunkte haben.

Wutausbrüche, starke Meinungsverschiedenheiten, trotz, Sexuelle Belästigung,

Gewaltausbrüche und dauerhafte Beleidigungen mit Bedrohungen können auch mehr oder weniger vorkommen.

Diese müssen im wahrsten Sinnen des Wortes aus medizinischer Sicht im Keim erstickt werden, mit bedacht und ohne lange Bedenkzeit.

Dem Kind oder Jugendlichen müssen klare Grenzen gezeigt werden, Konsequenzen müssen gesagt werden und dem Kind oder

Jugendlichen die Wahl geben, was will ich, gutes oder schlechtes.

Nicht vergessen, das warum ist wichtig und sollte hinterfragt werden.

Danach entscheidet sich, ob es sich erledigt hat oder eine Bestrafung in bedacht gezogen werden muss.

Solche Gespräche sollten immer mit Vertrauenswürdigen Zeugen geführt werden.

 

Gewalt Klassifizierung....

  • gegen andere
  • gegen sich selbst ( Autoaggressiv )
  • gegen Sachen

 

Paragrafen bei Verletzung der Hausordnung...

  • Sachbeschädigung § 303
  • Diebstahl § 242
  • Urkundenfälschung § 267
  • Beleidigung § 18
  • Körperverletzung § 223

 

 

 

 

 

 

 © Copyright 2023 sfb-wissen.com