Soziale fachliche Betreuung - SfB

 

 

  

Startseite

 

- Glücksmomente  

- Stärken und Schwächen     

- Gefühle         

- Hobbys           

- Probleme und Lösungen in der Erziehung 

- Verhaltensregeln  

- Angst  

- Geschlechterrolle                

- Eigenschaften beim Erwachsen werden  

- Was sagen andere über dich, Fragebogen

- Fragebogen zur Gewalt in Schulen   

- Rechte und Pflichten              

- Betreuungsrecht: Vorsorge Vollmacht

- Absprachen mit Jugendlichen

- Pseudo- Freunde  

- Behauptung Sexuelle Belästigung  

- Handy Generation  

- Hilfsbereitschaft  

- Lügen 

- Familienhalt         

- Körpersprache      

- Familienformen       

- Pubertät            

- Verschiedene Charaktere          

- Medienproblematik innerhalb der Kinderstube 

- Kinderschutz     

- Was ist Einzelfallhilfe   

- Was ist Einzelfallhilfe nicht  

- Grundsätzliche der Einzelfallhilfe 

- Möglichkeiten bei Betreuungen/ Ferienreisen

- Elterngespräche  

- Angriffe und Bedrohungen von Schülern  

- Sexualität mit Behinderung

- Fernseh Generation

- Kreativität mit Behinderung

- Ausbildungsberufe ohne Schulabschluss

- Liste angenehmer Aktivitäten

- Schulfächer Liste

- Pass auf Regeln für Kinder unter 10 Jahre

- Erwachsen werden

- Bausteine des Lebens

- Gemischte Gefühle

- Fragen fürs Leben

- Erfolg und Misserfolg erleben

- Die Klasse als Gemeinschaft

- Bedürfnispyramide

- Bausteine der Toleranz

- Rechte der Kinder

- Von Generationen Lernen

- Formen der Sucht

- Fortbildungen für Anfänger

- Ferienreise Koordination

 

Betreuungsformen

 

- Medizinische fachliche Betreuung   

- Freizeitbetreuung    

- Betreuung bei Medikamenten Einnahme 

- Schulische Betreuung     

- Betreuung bei Mobbing     

- Ferienreisen Betreuung     

- Betreuung im Alltag   

 

Fragebögen

 

- Informationsbogen Vorlage  

- Kannst du das

- Deine Interessen  

- Sozialverhalten   

- Fachkompetenzen   

- Umgang mit dem Internet         

- Lernverhalten   

- Arbeitsverhalten   

 

P- Schein

 

- Transport während der Arbeit von Klienten

- Personenbeförderungsschein  

 

Internetseiten

 

- Abzocke im Internet (Links)

- Sicherheit im Medienalltag (Links)

- Risiken im Medienalltag (Links)

- Träger/ Vereine und Beratungsstellen 

 

Schulen in Berlin

 

- Grundschulen

- Sonderschulen

- Sekundarschulen

- Gymnasium

- Schulen mit Migrantenanteil

 

Impressum

 

 

Ein Leben auf der Flucht

Die Angst vor Verfolgung kann ein emotional auf Dauer fertig machen, andere wiederum bekommen ein starkes Selbstbewusstsein.

Die Erlebnisse, die bei einer Flucht entstanden und ins Gedächtnis geprägt worden sind, egal ob positiv oder negativ, begleiten ein, ein ganzes Leben.

Wodurch kommt der Gedanke eine Flucht aus dem gewohnten Umfeld zu planen und durchzuführen?

Es gibt viele Gründe wie Krieg, Schlachten, medizinische Versorgung, Hungersnot, Zeugenschutzprogramm und Verfolgung durch die Regierung oder der Gesellschaft.

All diese Gründe sind nicht zum wohl der einzelnen Person geeignet.

Aus der gewohnten Umgebung weg zu gehen, erfordert viel Kraft und Mut, der finanzielle Faktor ist dabei noch nicht bedacht.

Das derzeitige Thema im Jahr 2020, Corona, eine unglaubwürdige Pandemie auf Befehl der Reichen und der Pharmaindustrie, die Weltweit die Menschheit zum erliegen gebracht hatte, ist einmalig in der Geschichte, dies gab es sonst nur durch Kriege.

Es ist eine Zeit, in der eine Flucht in ein geschütztes Gebiet nicht möglich war, denn überall herrschten die gleichen katastrophalen Zustände.

Ängste, Depression, Aggression sind aktive Auswirkungen, die entstehen.

Gewalt, Hass und Suizidgefahr sind die Weiterentwicklung von den oben stehenden Auswirkungen, die ohne Prävention das schlimmste im Menschen hervor rufen.

Lösungen können sein, für sich ein Rückzugsort zu finden, seinen Hobbys nachgehen, mit der Familie was Unternehmen weit ab ob den Gefahrensituationen und sich von negativen Menschen und Medien wie ARD, ZDF usw. fern halten.

Bei einer Flucht ist es besonders wichtig, immer ein klaren Verstand zu bewahren und sich Vorsicht in der Welt zu bewegen.

Denn jede neue Umgebung hat Ihre Geheimnisse und nur wenige Menschen sind auf Anhieb ehrlich und nutzen nicht den eigenen Nachteil aus.

Es gibt viele neue Eindrücke und Informationen, die erst mal verarbeitet werden müssen.

Im Hinterkopf sollte immer ein Gedanke sein, dies ist kein Dauerzustand und kann nur besser werden, um das eigene Selbstbewusstsein zu stärken.

Es gibt für alles eine Lösung, man muss nur sein Hintern hoch bewegen und für seine Zukunft und sein wohl was tun, es gibt nichts, was man nicht bewältigen kann, alles ist machbar.

Die Flucht vor der eigenen Krankheit, sexuelle Neigung und seelische Instabilität sollte nur mit Hilfe von Ärzten und Psychologen überwunden werden, alleine ist es schwer, den richtigen Weg zu finden.