Startseite 

 

 

Rollenbilder/Vorurteile in der Pubertät Jungen und Mädchen

 

Die Pubertät hinterlässt ein Gefühlschaos, das mit Zielen, Vorurteilen, Rollenbilder,

der ersten Liebe und kennenlernen des anderen Geschlecht einen

enormen Denk und Reife Prozess bewältigen muss, daher sind manche Jugendliche

unbewusst in Ihrer eigenen Welt gefangen oder unleidlich überfordert.

 

Die Hilfe der Erwachsenen ist in diesen Momenten wichtig, als Erwachsener versteht

man bei einigen dingen in der Pubertät nur Bahnhof, denn selbst, ist man viel zu lange raus aus dem Alter.

Aber oft wollen Jugendliche keine Ratschläge, die meisten wollen das auch nicht hören.

Sie brauchen nur einen zum zuhören und jemand der hinter Ihnen steht, für das eigene

Selbstbewusstsein, das kann der Vater, die Mutter, die Geschwister aber auch

Freunde sein, zuhören alleine ist manchmal mehr Hilfe als in die Tat überzugreifen.

 

Jugendliche sagen oft nicht, wenn sie sich in Ihre Rollenbilder gedrückt fühlen, durch die Familie,

Freunde oder Schule, daher sollte man immer im Gespräch sein und seine Kinder verstehen

ohne immer zusagen, das musst du machen und das nicht, denn die Kinder wollen ihren

Weg selbst rausfinden und fragen selbst nach bei Problemen.

 

Kinder darf man daher nie in bestimmte Rollenverteilung drücken wie ein

Junge macht das und ein Mädchen macht das, das Kind muss es selbst rausfinden,

wir Erwachsenen sollten nur eine Hilfestellung geben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 © Copyright 2023 sfb-wissen.com