Soziale fachliche Betreuung - SfB

 

 

  

Startseite

 

- Glücksmomente  

- Stärken und Schwächen     

- Gefühle         

- Hobbys           

- Probleme und Lösungen in der Erziehung 

- Verhaltensregeln  

- Angst  

- Geschlechterrolle                

- Eigenschaften beim Erwachsen werden  

- Was sagen andere über dich, Fragebogen

- Fragebogen zur Gewalt in Schulen   

- Rechte und Pflichten              

- Betreuungsrecht: Vorsorge Vollmacht

- Absprachen mit Jugendlichen

- Pseudo- Freunde  

- Behauptung Sexuelle Belästigung  

- Handy Generation  

- Hilfsbereitschaft  

- Lügen 

- Familienhalt         

- Körpersprache      

- Familienformen       

- Pubertät            

- Verschiedene Charaktere          

- Medienproblematik innerhalb der Kinderstube 

- Kinderschutz     

- Was ist Einzelfallhilfe   

- Was ist Einzelfallhilfe nicht  

- Grundsätzliche der Einzelfallhilfe 

- Möglichkeiten bei Betreuungen/ Ferienreisen

- Elterngespräche  

- Angriffe und Bedrohungen von Schülern  

- Sexualität mit Behinderung

- Fernseh Generation

- Kreativität mit Behinderung

- Ausbildungsberufe ohne Schulabschluss

- Liste angenehmer Aktivitäten

- Schulfächer Liste

- Pass auf Regeln für Kinder unter 10 Jahre

- Erwachsen werden

- Bausteine des Lebens

- Gemischte Gefühle

- Fragen fürs Leben

- Erfolg und Misserfolg erleben

- Die Klasse als Gemeinschaft

- Bedürfnispyramide

- Bausteine der Toleranz

- Rechte der Kinder

- Von Generationen Lernen

- Formen der Sucht

- Fortbildungen für Anfänger

- Ferienreise Koordination

 

Betreuungsformen

 

- Medizinische fachliche Betreuung   

- Freizeitbetreuung    

- Betreuung bei Medikamenten Einnahme 

- Schulische Betreuung     

- Betreuung bei Mobbing     

- Ferienreisen Betreuung     

- Betreuung im Alltag   

 

Fragebögen

 

- Informationsbogen Vorlage  

- Kannst du das

- Deine Interessen  

- Sozialverhalten   

- Fachkompetenzen   

- Umgang mit dem Internet         

- Lernverhalten   

- Arbeitsverhalten   

 

P- Schein

 

- Transport während der Arbeit von Klienten

- Personenbeförderungsschein  

 

Internetseiten

 

- Abzocke im Internet (Links)

- Sicherheit im Medienalltag (Links)

- Risiken im Medienalltag (Links)

- Träger/ Vereine und Beratungsstellen 

 

Schulen in Berlin

 

- Grundschulen

- Sonderschulen

- Sekundarschulen

- Gymnasium

- Schulen mit Migrantenanteil

 

Impressum

 

 

Glücksmomente

 

Es gibt in der Betreuung viele gute Momente, die man auch Glücksmomente nennt.

 

Jeder Schützling, Patient oder Kunde hat sein eigenes Bild vom Glück.

 

Diese sollten nicht auf biegen und brechen raus gefunden werden, im Gegenteil, solche Dinge findet man schnell heraus, in dem man seine Augen zum Sehen benutzt und seine Ohren zum Hören benutzt, das Gehirn macht den Rest.

 

Wenn diese Momente raus gefunden wurden, können diese vom Einzelfallhelfer/ Betreuer mit eingebracht werden.

 

Damit zeigt man, dass man interessiert ist zu helfen und die Zusammenarbeit wird dadurch leichter.

 

Glück empfindet jeder anders, die einen mögen seelisches Glück und die anderen eher Wert Glück.

 

Beispiele für Glück sind...

 

  • liebe Eltern

  • Anerkennung

  • gute Zensuren

  • Geschenke

  • tolles Aussehen

  • Freizeit Erlebnisse

  • Lachen

  • Zärtlichkeit (Anlehnen, Kuscheln oder sexuell)

  • Talent

  • Geld

  • Fernsehen

  • Freunde

  • Basteln

  • Malen

  • Trinken

  • Arbeit

  • Freiheit

  • Spiele

  • Auto

  • Führerschein

  • Sport