Soziale fachliche Betreuung - SfB

 

 

  

Startseite

 

- Glücksmomente  

- Stärken und Schwächen     

- Gefühle         

- Hobbys           

- Probleme und Lösungen in der Erziehung 

- Verhaltensregeln  

- Angst  

- Geschlechterrolle                

- Eigenschaften beim Erwachsen werden  

- Was sagen andere über dich, Fragebogen

- Fragebogen zur Gewalt in Schulen   

- Rechte und Pflichten              

- Betreuungsrecht: Vorsorge Vollmacht

- Absprachen mit Jugendlichen

- Pseudo- Freunde  

- Behauptung Sexuelle Belästigung  

- Handy Generation  

- Hilfsbereitschaft  

- Lügen 

- Familienhalt         

- Körpersprache      

- Familienformen       

- Pubertät            

- Verschiedene Charaktere          

- Medienproblematik innerhalb der Kinderstube 

- Kinderschutz     

- Was ist Einzelfallhilfe   

- Was ist Einzelfallhilfe nicht  

- Grundsätzliche der Einzelfallhilfe 

- Möglichkeiten bei Betreuungen/ Ferienreisen

- Elterngespräche  

- Angriffe und Bedrohungen von Schülern  

- Sexualität mit Behinderung

- Fernseh Generation

- Kreativität mit Behinderung

- Ausbildungsberufe ohne Schulabschluss

- Liste angenehmer Aktivitäten

- Schulfächer Liste

- Pass auf Regeln für Kinder unter 10 Jahre

- Erwachsen werden

- Bausteine des Lebens

- Gemischte Gefühle

- Fragen fürs Leben

- Erfolg und Misserfolg erleben

- Die Klasse als Gemeinschaft

- Bedürfnispyramide

- Bausteine der Toleranz

- Rechte der Kinder

- Von Generationen Lernen

- Formen der Sucht

- Fortbildungen für Anfänger

- Ferienreise Koordination

 

Betreuungsformen

 

- Medizinische fachliche Betreuung   

- Freizeitbetreuung    

- Betreuung bei Medikamenten Einnahme 

- Schulische Betreuung     

- Betreuung bei Mobbing     

- Ferienreisen Betreuung     

- Betreuung im Alltag   

 

Fragebögen

 

- Informationsbogen Vorlage  

- Kannst du das

- Deine Interessen  

- Sozialverhalten   

- Fachkompetenzen   

- Umgang mit dem Internet         

- Lernverhalten   

- Arbeitsverhalten   

 

P- Schein

 

- Transport während der Arbeit von Klienten

- Personenbeförderungsschein  

 

Internetseiten

 

- Abzocke im Internet (Links)

- Sicherheit im Medienalltag (Links)

- Risiken im Medienalltag (Links)

- Träger/ Vereine und Beratungsstellen 

 

Schulen in Berlin

 

- Grundschulen

- Sonderschulen

- Sekundarschulen

- Gymnasium

- Schulen mit Migrantenanteil

 

Impressum

 

 

Handy Generation

 

Die so genannte Handy Generation ist nicht mehr bei 15 Jahre bis 25 Jahre, sondern tritt von Jahr zu Jahr immer mehr bei älteren auf, die sich mit der Zeit anpassen wollen oder einfach nur mit Ihren Kindern in Kontakt stehen wollen, vor allen seit dem es die Smartphones gibt, wie HTC, Samsung und so weiter, das sich perfekt für die Arbeitswelt anbietet und dadurch auch Privat an gefallen gewinnt und genutzt werden kann, wie zum Beispiel durch Bilder senden, Sprachaufnahmen und vieles mehr.

 

Die Jugend ist schon längst dem Handy Fieber entfallen, die Älteren hat es auch erwischt.

 

Auf Arbeit ist das Handy sehr begehrt, weil dadurch schnell und präzise Aufträge abgewickelt werden können.

 

 Arbeitsabläufe finden schneller statt.

 

Aber auch Privat, wenn man in Bahnen, Bussen oder in den Pausen Langeweile hat, vertreibt man gerne seine Zeit damit.

 

Smartphone...

 

-          Nokia

-          Samsung

-          HTC

-          Blackberry

-          Sony

-          LG

-          IPhone

-          Apple

-          Motorola

-          Huawei

-          ZTE

-          Yota

-          usw.

 

Programme...

 

-          Chats

-          Facebook

-          Twitter

-          Whats UP

-          Skype

-          MSN

-          VIBER

-          Zeiterfassungsprogramme

-          Auftragsprogramme

-          Word

-          Bildbearbeitung

-          Kamera

-          Videobearbeitung

 

Positiv daran...

 

-          Erreichbarkeit bei Notfällen

-          Immer Aktuell bleiben

-          Perfekte Arbeitszeit Ersparnis

-          Musik hören ohne extra MP3 Player

-          Telefonieren wo man will

-          Freunde treffen leicht gemacht

 

Negative daran...

 

-          wenig Akustische Kommunikation

-          Rechtschreibung gering

-          Nachlassende Aufmerksamkeit (z.B. ADHS)

-          Suchtgefühl

-          Cyber Kriminalität

-          Illegaler Datenaustausch (NSA)