Rettungssanitäter Grundlagen - RS

 

Rechtliches:"Hiermit distanziert sich das Team von Biolifestyle ausdrücklich von den Inhalten aller verknüpften Seiten ("Links") auf dieser Website und macht sich diese nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Website angebrachten Links"                    >Impressum<

Copyright (C) by mfb-berlin                                                Kontakt by mfb-berlin                                                                    Made by mfb-berlin

 

http://www.gratis-besucherzaehler.de

 

  

Startseite

 

- Ausbildung        

- Führerscheinklassen    

- Schulen in Berlin     

- Rettungs- Krankentransporte in Berlin      

- Krankenhäuser in Berlin      

- Krankenkassen   

- Berufs- Genossenschaften          

- KTW Ausstattung nach EN1789 

- Notfalltasche Mindestausstattung  

- Medizinisch-fachliche Betreuung      

- Int. Klassifikation der Krankheitslehre   

- Eventuelle Prüfungsfragen  

- Organisation/ Maßnahmen     

- Recht im RD für Rettungssanitäter 

 

Krankheitslehre

 

- Akutes Koronarsyndrom (ACS)    

- Angina pectoris 

- Herzinfarkt  

- Kardiales Lungenödem  

- Akute Rechtsherzinsuffizienz 

- Hypertensive Krise

- Akuter arterieller Verschluss

- Akuter venöser Verschluss

- Lungenembolie    

- Respiratorische Notfälle           

- Pneumothorax         

- Kardinales Spannungspneumothorax         

- Paradoxe Atmung    

- Insektenstiche   

- Asthma bronchiale        

- Lungenödem    

- Hyperglycämie    

- Schlaganfall

- Krampf Anfälle     

- Linksherzinsuffiziens   

- Knochenbrüche 

      - Bewusstseinsstörungen     

- Diabetes mellitus         

- Akutes Abdomen

- Geburt und Kindsnotfälle 

      - Volumenmangelschock   

- Kardiogener Schock               

- Anaphylaktischer Schock            

- Septisch Toxischer Schock 

- Neurogener (Spinaler) Schock

 

Anatomie, Physiologie

 

- Herz

- Atmungssystem         

- Bauchorgane            

- Gehirn                     

- Nervensystem          

- Gynäkologie              

- Skelett und Knochenaufbau           

 

P- Schein

 

- Transport während der Arbeit von Klienten

- Personenbeförderungsschein   

 

Impressum

Bauchorgane

 

·         Speiseröhre

·         Zwerchfell

·         Leber

·         Magen

·         Bauchspeicheldrüse

·         Zwölffingerdarm

·         Dünndarm

·         Dickdarm

·         Blinddarm

·         Appendix

·         Mastdarm

 

Blinddarm mit Appendix Defäkation

 

·         Rektumfüllung - Reizung von Dehnungsrezeptoren -  Stuhldrang -  Defäkation

·         Normdefäkationsfrequenz: 1 – 3 / d bis 3 / Woche

 

Magen (Gaster, Ventriculus)

 

·         Fassungsvermögen ca. 1,5 Liter

·         unterhalb des Bauchfelles

·         Speiseröhre

·         Schließmuskel

·         Kardia

·         Fundus

·         Korpus

·         Antrum

·         Magenschleimhaut

·         Dünndarm

 

Schluckreflex

 

·         Speiseröhre (Ösophagus)

·         Transportfunktion durch Peristaltik

·         (wellenförmige Kontraktion der glatten Ringmuskulatur)

 

Dünndarm

 

Duodenum = Zwölffingerdarm

 

Jejunum = Leerdarm

 

Ileum = Krummdarm

 

Zwölffingerdarm (Duodenum)

 

·         Zugabe von Pankreassekret (1,5 l/d)

·         Zufluss von Gallensäure zur Emulgation von Fetten a wasserlöslich, damit resorbierbar)

 

Leerdarm (Jejunum) und Krummdarm (Ileum)

 

·         Im wesentlichen Resorption in die Kapillargefäße der Pfortader (V. portae) und der 

·         Lymphgefäße

·         ca. 4,5 m lang

 

Dickdarm (Colon)

 

Im wesentlichen Eindickung durch Resorption von Wasser

 

·         Restverwertung durch E.coli

·         ca. 1,5 m lang - 6 Abschnitte

 

Dickdarmabschnitte

 

Caecum = Blinddarm mit Appendix (Wurmfortsatz)

Colon ascendens = aufsteigender Ast

Colon transversum = von rechts nach links querverlaufender Ast

Colon descendens = absteigender Ast

Colon sigmoideum = Sigma-Schleife

Rektum = Mastdarm (Füllkapazität: ca. 2 l)

 

Milz

 

linker Oberbauch

 

·         produziert Lymphozyten

·         baut Erythrozyten ab

·         hat immunologische Aufgaben (Hauptorgan des lymphatischen Systems)

 

Leber

 

·         rechter Oberbauch, an der Oberseite fest mit dem Zwerchfell verwachsen

·         größte Drüse (ca. 1500g)

·         produziert u.a. Gallensäure

 

Blutgefäße der Leber

 

Sauerstoffversorgung

 

·         Arteria hepatica (aus Aorta)

 

Venöser Abfluss

 

·         Vena hepatica (a V. cava inferior)

 

V. portae (Pfortader)

 

·         a transportiert sauerstoffarmes (venöses), aber nährstoffreiches Blut in die Leber

 

Gallenblase

 

·         Speicherorgan für Gallensäure

·         liegt unter der Leber

·         Fassungsvermögen ca. 40 ml

·         Ausführungsgang mündet gemeinsam mit dem Gang der Bauchspeicheldrüse im Duodenum

 

Bauchspeicheldrüse (Pankreas)

 

·         Lage: Oberbauch, hinter dem Magen

·         exokrine Funktion: 1,5 l Verdauungssäfte pro 24 h

·         endokrine Funktion: Blutzuckerregulation (Insulin aus den B-Zellen -

                                           Glucagon aus den A-Zellen der Langerhans‘schen Inseln)

 

Nieren

 

·         Lage: retroperitoneal (hinter dem Bauchfell liegend)

·         eingebettet in Fettkapsel links / rechts der Wirbelsäule (Höhe: 12. Rippe)

·         Durchblutung: 1.500 l / d

·         Ausscheidung: 1,5 l / d (insbesondere der harnpflichtigen Substanzen Kreatinin, Harnsäure und Harnstoff)

 

Nierenaufbau

 

Nierenrinde

 

·         enthält die Nierenkörperchen (Glomeruli)

 

Nierenmark

 

·         enthält Kanälchen und Sammelrohr

 

Nierenfunktion

 

·         1.500 l Blut/d a Filtration in den Glomeruli zu 150 l Primärharn

·         Konzentration des Primärharns in der Henle‘schen Schleife durch Rückresorption auf

·         ein Sekundärharnvolumen von 1,5 l

·         Transport des Sekundärharns durch Sammelrohre - 8-12 Nierenkelche – Nierenbecken -  Harnleiter -  Harnblase -   Harnröhre

·         Die Nierenfunktion ist streng vom systolischen Blutdruck abhängig:

·         RR < 70 mm Hg a Oligurie (Unterfunktion d. Niere)

·         RR < 50 mm Hg a Anurie (Funktionsausfall)

 

Harnblase

 

Männliche Geschlechtsorgane

 

·         Innere Geschlechtsorgane: Prostata, Samenleiter, Bläschendrüse (produziert alkalisches -

          fructosereiches Sekret)

·         Prostata (Vorsteherdrüse): umschließt die Harnröhre unmittelbar hinter dem Blasenausgang

·         äußere Anteile: Hoden, Nebenhoden (Spermien erhalten hier ihre Motilität), Penis

 

Hoden, Nebenhoden und Samenstrang

 

·         1 Kopfende des Hodens

·         2 Schwänze enden des Hodens

·         3 Nebenhodenrand

·         4 freier Rand

·         5 Hodengekröse

·         6 Nebenhoden

·         7 Geflecht der Hodenarterie- und Vene

·         8 Samenleiter

 

Oberbauch und Unterbauch

 

Rechter Oberbauch

 

·         Gallenblasenentzündung (Cholecystitis)

·         Gallensteine (Cholelithiasis)

·         druckdolenter rechter Oberbauch

·         Gallenkolik

·         eventuell Gallenblasenprolaps

·         Fettstuhl bei Gallengangsverschluss

·         Gefahr einer Pankreatitis

·         Perforationsgefahr

 

Rechter Oberbauch

 

Kollateralkreisläufe

 

·         Hämorrhoiden              

·         Medusenhaupt

·         Oesophagusvarizen

 

Epigastrium

 

·         Magenschleimhautentzündung (Gastritis)

·         Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür (Ulcus ventriculi /duodeni)

·         Magendurchbruch

 

Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis)

 

·         gürtelförmiger Oberbauchschmerz

·         voluminöser, breiiger, übelstriechender Stuhl

·         diskrete Abwehrspannung („ummibauch")

 

Linker Oberbauch

 

Milzruptur

 

·         einseitig

·         zweiseitig

 

Rechter Unterbauch

 

·         Wurmfortsatzentzündung (Appendicitis)

·         Ileitis terminalis

·         Morbus Crohn

·         Eileiterzysten

·         Eileiterentzündung

·         Eileiterschwangerschaft

 

Wurmfortsatzentzündung (Appendicitis)

 

·         Druckschmerz am McBurney-Punkt

·         kontralateraler Loslassschmerz

 

Ileus (Darmverschluss) 

 

·         mechanisch

·         paralytisch

 

Ursachen sind z.B. Torsion, Kotsteine, arterielle Verschlüsse infolge von Herzrhythmus- Störungen

 

Notarztindikation

 

·         bei Schocksymptomatik

·         Patient nicht transportfähig

·         Patient wünscht Analgesie